SG - TSV Lauf

Erste zurück auf der Erfolgsspur
  • 24.09.2017 15:00 Uhr   » Das SPIEL bei BFV «
  • Die Gäste aus Lauf gingen als Favorit in das Spiel, wurden ihrer Rolle aber kaum gerecht. Weigendorf/Hartmannshof kam gut ins Spiel und hatte mehr Ballbesitz – man war optisch überlegen. Chancen gab es auf beiden Seiten nur wenige, weil beide Abwehrreihen stabil waren. In der 25. Minute wurde Florian Engelhardt im Strafraum zu Fall gebracht. Benny Luber ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte den Elfmeter souverän. Die Hausherren spielten weiterhin dominant, verteilten dann aber kurz vor der Pause ein Geschenk. Sebastian Neuert stibitzte einem Verteidiger den Ball vom Fuß, umkurvte den Keeper und schoss zum 1:1 ein. Das war zugleich der Pausenstand.
    Im zweiten Durchgang drehte sich das Ganze etwas. Nun hatte Lauf mehr Kontrolle über das Spiel. Es gelang ihnen aber nicht, sich wirklich gefährliche Torchancen herauszuspielen. Das sah bei der SG besser aus. Ab und an schaffte man es, über die Flügel durchzukommen, aber es konnte immer noch ein Verteidiger klären. In der 88. Minute gelang den Hausherren doch noch die Führung. Wieder ein Angriff über den Flügel. Simon Ertel setzte sich energisch durch und sein Querpass landete bei Benny Luber. Luber war auch hier eiskalt und drückte den Ball zur umjubelten Führung ins Tor. Lauf hatte mit dem Schlusspfiff die Möglichkeit das Spiel auszugleichen. Mario Bickel schoss den Ball aber knapp am Tor vorbei. So blieb es beim verdienten Sieg für Weigendorf/Hartmannshof.
    Tore22. 0:1 Benjamin Luber
    41. 1:1 Sebastian Neuert
    89. 2:1 Benjamin Luber
    AufstellungEnrico Lauterbach, Thomas Müller, Christian Strobl, Tobias Meyer, Florian Engelhardt, Simon Ertel, Benjamin Luber, Peter Gunawardhana, Philipp Zagel, Hendrik Zagel, Dominik Meier

    Auswechslungen:
    44. Mario Engelhardt für Philipp Zagel
    68. Dominik Groer für Christian Strobl



    Zuletzt aktualisiert: 16.12.2017