SG - SK Heuchling

Erste Heimsieg am Hellberg
  • 03.10.2017 16:00 Uhr   » Das SPIEL bei BFV «
  • Am Tag der Deutschen Einheit trafen auf dem Hellberg die beiden Mannschaften SpVgg Weigendorf/Hartmannshof und SK Heuchling aufeinander. Die Teams standen diszipliniert und ließen den Offensivkräften nur wenige Möglichkeiten zu. Ein leichtes Chancenplus erspielten sich die Hausherren. Zum einen tauchte Peter Gunawardhana alleine vor dem Torwart auf, schloss aber zu inkonsequent ab. Zum anderen traf Simon Ertel mir seinem Abschluss nur die Latte. Andere Angriffsbemühungen wurden von beiden Hintermannschaften frühzeitig im Keim erstickt. Somit ging es mit einem torlosen Unentschieden in die Pause.
    Im zweiten Durchgang ergab sich ein ähnliches Bild. Beide Abwehrreihen standen konzentriert und ließen fast nichts zu. Das Spiel spielte sich fast nur im Mittelfeld ab. Die Partie hatte wenige Strafraumszenen, war aber geprägt von der Spannung. Im Laufe der Partie wurde klar, dass womöglich das erste Tor entscheiden wird. Dieses gelang dann in der 83. Minute der SpVgg Weigendorf/Hartmannshof. Florian Engelhardt setzte sich auf dem Flügel entscheidend durch und flankte den Ball in den Strafraum. Abnehmer der Flanke war, wie so oft, Torjäger Benny Luber. Er erzielte mit einem super Kopfball das 1:0 für die Hausherren. In der 90. Minute konnte das Ergebnis sogar noch auf 2:0 erhöht werden. Christian Strobl schoss zum 2:0 Endstand ein.
    Tore83. 1:0 Benjamin Luber
    90. 2:0 Christian Strobl
    AufstellungEnrico Lauterbach, Thomas Müller, Tobias Meyer, Florian Engelhardt, Simon Ertel, Mario Engelhardt, Benjamin Luber, Florian Steckert, Peter Gunawardhana, Philipp Zagel, Hendrik Zagel

    Auswechslungen:
    65. Dominik Groer für Florian Steckert
    65. Christian Strobl für Mario Engelhardt
    78. Jochen Niebler für Hendrik Zagel



    Zuletzt aktualisiert: 24.10.2017