SG - SV Offenhausen

SG mit weiteren 3 Punkten
  • 22.08.2018 18:30 Uhr   » Das SPIEL bei BFV «
  • Zur ersten englischen Woche der Saison 18/19 empfing die heimische SpVgg den SV Offenhausen am Hartmannshofer Sportplatz. Nach dem Kantersieg am Wochenende zuvor war die Ausgangslage von Anfang an klar und die Favoritenrolle lag beim Gastgeber. Die Gäste stecken mit Null Punkten und noch keinem erzielten Tor bereits nach zwei Spielen im Abstiegskampf. Logisch dass die heimische SG also durch den nächsten Dreier in der Spitzengruppe bleiben wollte.

    Das Spiel auf gutem Geläuf ging von Anfang an nur in Richtung Tor der Gäste, man konnte sich Chancen ohne Ende erspielen, lediglich Gästekeeper Fritz oder das Aluminium verhinderten mehr Tore. So besorgte Gunawardhana nach 7 Spielminuten in Folge eines schönen Passes von Meyer die schnelle Führung indem er den Keeper umlief und traf. Wenig später das 2:0 durch Stürmer Hojdak, er setzte gut nach als ein Schuss von Gunawardhana abprallte. Weitere Chancen bis zur Pause konnten nicht mehr genutzt werden. So erzielte Gunawardhana nach einem Querpass von Ertel das eigentliche 3:0, wurde aber aufgrund von Abseits zurück gepfiffen. Auch Hojdak, Engelhardt oder Ertel konnten ihre Chancen nicht mehr nutzen. Von den Gästen kam bis auf ein paar Schüssen aus größerer Distanz nichts in Richtung Tor der Heimmannschaft. So ging es mit 2:0 in die Halbzeit.

    Durchgang zwei begann mit einer roten Karte für den Offenhausener Spielführer Stengel. Er konnte den schnellen Gunawardhana nur mehr per Foul kurz vor dem Strafraum bremsen. Viele Räume für Weigendorf und viele weitere Chancen waren die Folge. Das 3:0 fiel in Minute 57. Engelhardt setzte sich stark über links durch und legte ab für Simon Ertel. Enhuber fälschte den Schuss von Ertel ins eigene Tor ab. Kurz später verpasste Martin Bergmann mit einem klasse Kopfball das nächste Tor. Das sollte dann in Minute 72 fallen. Der eingewechselte Hendrik Zagel brachte eine etwas verunglückte Flanke wunderschön in den oberen Torwinkel. Danach fielen keine Tore mehr, Engelhardt und Ertel trafen lediglich noch den Pfosten. Auch die anderen Spieler ließen beste Chancen liegen oder scheiterten am starken Gästekeeper Fritz. So vergaben unter anderem Meyer, Niebler und Domi Meyer. Von den Gästen kam nahezu 90 Minuten lang nichts auf das Tor der Heimelf. Das Spiel endete folglich mit einem hoch verdienten Erfolg für die Heimelf.

    Der nächste Spieltag wartet dann schon kommenden Sonntag, wenn es zum Aufsteiger aus Diepersdorf (II. Mannschaft) geht. Dort wird man alles daran setzen um mit einem weiteren Erfolg mit Aufstiegsfavorit Henfenfeld Schritt halten zu können. Anstoß ist dort um 15 Uhr.
    Tore07. 1:0 Peter Gunawardhana
    09. 2:0 Tim Hojdak
    57. 3:0 Christian Enhuber (Eigentor)
    72. 4:0 Hendrik Zagel
    AufstellungFrederick Erkenbrecher, Thomas Müller, Thomas Steger, Tobias Meyer, Tim Hojdak, Simon Ertel, Peter Gunawardhana, Florian Engelhardt, Martin Bergmann, Philipp Zagel, Florian Hauptmann

    Auswechslungen:
    61. Dominik Meyer für Martin Bergmann
    61. Hendrik Zagel für Thomas Steger
    71. Jochen Niebler für Thomas Müller
    Besondere Vorkomnisse50. Rote Karte Josef Stengel (SV Offenhausen)


    Zuletzt aktualisiert: 26.08.2019