1. FC Hersbruck 2 - SG

Knappe Niederlage beim FC Hersbruck 2
  • 02.06.2019 15:00 Uhr   » Das SPIEL bei BFV «
  • Vorletztes Spiel der Kreisklassensaison 2018/19: die SG aus Weigendorf und Hartmannshof reiste zum Auswärtsspiel bei der zweiten Vertretung des FC Hersbruck. Für beide Mannschaften ging es im Prinzip um nicht mehr viel, trotzdem sollte schon nochmal ein gutes Spiel gemacht werden.
    Durchgang eins ist sehr schnell beschrieben: auf beiden Seiten sehr wenig Bewegung, die Teams passten sich dem warmen Wetter an und taten nur das Nötigste. Das führte dazu, dass es kaum nennenswerte Torszenen gab. Die Hersbrucker hatten lediglich einen zu zentralen Schuss zu bieten, die Gäste scheiterten in ihrer besten Offensivszene knapp vor dem Tor, als ein Querpass von Benny Luber knapp verpasst wurde.
    Zur zweiten Halbzeit war deutlich mehr Engagement bei den Weigendorfern erkennbar, was auch in guten Einschussmöglichkeiten resultierte: zunächst scheiterte Engelhardt alleine vor Steger, dann konnte erneut der Keeper einen starken Kopfball von Luber parieren. Auch Hauptmann scheiterte per Kopf. Dann die 65. Minute: Ein ungefährlicher Kopfball eines Hersbruckers landete in den Armen von Lauterbach, zur Verwunderung Aller gab der Schiedsrichter aber Handelfmeter. Er wollte noch ein Handspiel eines Weigendorfers in der gleichen Aktion erkannt haben. Kleinlein ließ sich nicht zweimal bitten und traf unhaltbar links unten. Das Ergebnis spielte den Gastgebern jetzt in die Hände, sie ließen die Kugel sehr tief zirkulieren und taten noch weniger in Richtung Weigendorfer Tor. Die Gäste kamen im weiteren Spielverlauf noch zu zwei, drei Gelegenheiten, u. a. Engelhardt scheiterte aber erneut. Die letzte Spielaktion war ein Freistoß von Tim Hojdak, er verfehlte die Latte aber knapp. Dann war Schluss und der FC behielt drei glückliche Punkte.
    Der Negativlauf der Spielgemeinschaft hält also an, die letzten drei Spiele gingen allesamt verloren. Zum letzten Spiel der Saison tritt der Meister aus Rückersdorf am kommenden Pfingstsamstag auf dem Hellberg an. Dann sollte man als Heimelf auf jeden Fall versuchen, der Saison ein versöhnliches Ende zukommen zu lassen.
    Tore63. 1:0 Jonathan Kleinlein (11m)


    Zuletzt aktualisiert: 14.11.2019